NACHHALTIGKEIT

BEWUSST LEBEN


Wenn man sich in einem von Südafrikas ältesten Fischerdörfer an der Westküste befindet und scheinbar vom idyllischen Atlantischen Ozean umgeben ist, ist es nicht nur ein natürlicher Schritt, sondern auch eine Verantwortung, behutsam zu leben und dieses Gebiet für künftige Generationen zu schützen. Jonas Sandström hat sich von seinen schwedischen Wurzeln inspirieren lassen und Paternosters erstes nachhaltige Gästehaus und Selbstversorger Ferienhäuser mit strengen umweltbewussten Praktiken geschaffen, die einen Urlaub in Südafrika ohne Schuldgefühle und ohne Unterbrechungen ermöglichen, da beide Immobilien fast vollständig autark sind.




 

PRAKTIKEN

NATUR ZUERST


 

Wir wissen, was die Kraft des Ökotourismus und der nachhaltigen Lebensweise bewirken kann. Deshalb haben wir die folgenden Praktiken eingeführt, um sicherzustellen, dass unsere Gäste einen wunderbaren Aufenthalt haben, während die Natur gedeiht.

  • Alle Schönheitsprodukte, die wir lagern, werden nicht an Tieren getestet, sind parabenfrei und unterstützen lokale Hersteller, über die Sie hier mehr lesen können.
  • Solarstrom heizt den Salzwasserpool und versorgt beide Immobilien.
  • In unseren Reinigungsmitteln werden keine Bleichmittel oder schädliche Chemikalien verwendet.
  • Für das Frühstück in unserem Gästehause werden nur lokale Lebensmittel und Bio-Käse verwendet.
  • Die einzigen Produkte in Plastik sind aus Sicherheitsgründen in der Dusche zu finden, wo wir Duschgels usw. nachfüllen, bis sie ersetzt werden müssen.
  • Wir halten uns an ein strenges Recyclingsystem.
  • Das gesamte Grauwasser wird über ein einheimisches und ausgeklügeltes Leitungs- und Tanksystem doppelt genutzt. Das gesamte Wasser aus Duschen, Waschbecken, Geschirrspülern und Waschmaschinen wird für die Bewässerung, die Toiletten und zum Füllen des Pools verwendet.
  • Die gesamte Wäsche wird hausintern gewaschen, um Wasser zu sparen und unsere Kohlenstoffbilanz zu verringern.
  • Alle Dächer haben Rinnen, die das Regenwasser auffangen.
  • Unser Garten und die rehabilitierte Grünanlage, die das Gästehaus umringt, wurden mit einheimischen Pflanzen bepflanzt, die in der Region heimisch sind (dieses Projekt wird ständig fortgesetzt).
  • Bei Gonana beschäftigen wir nur einheimische Frauen.
  • In unserem “Kühlschrank des Vertrauens” (honesty fridge) gibt es keine Plastikflaschen und wir unterstützen kleine lokale Hersteller von Gin, Bier, Wein, usw.
  • Unser Brot und unsere Marmelade werden liebevoll im eigenen Haus hergestellt.

Jedes Jahr führen wir ein Nachhalitgkeitszeugnis und -inventar durch, um zu identifizieren wie und wo wir uns verbessern können, um noch umweltfreundlicher zu werden. Setzen Sie sich bitte mit unserem Team in Verbindung, sollten Sie umweltschonende Praktiken oder Ideen haben, denn Umweltfreundlichkeit ist eine Gruppenleistung.

MIT STOLZ VORGESTELLT IN

stellenbosch-visio-media-logo
womens-health-media-logo
getaway-media-logo
cape-town-etc-media-logo
biz-community-media-logo
 
franschhoek-life-media-logo
a-table-for-one-media-logo
woolworths-taste-media-logo
visi-media-logo